Mittwoch, 25. Juni 2014

30 days of... (Flow-inspiriert)

I
 


II


III
 

Nachdem ich mir kürzlich durch einen kleinen Zugfahrplanlesefauxpas eine längere Pause im gut sortierten Zeitschriftenfachhandel des Hannoverschen Bahnhofs gönnen durfte, landeten zwei DIY-Magazine in meiner Reisetasche, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlang.
Passend zu einigen anderen Dingen, die mich zur Zeit beschäftigen, habe ich das Projekt aus dem Flow Magazin aufgegriffen, 30 Tage lang Details in meiner Wohnung zu fotografieren.
Ich kann schon mal so viel verraten: Es wird eine Menge Sterne geben...

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee toll. Deine Fotos sind echt spannend geworden. Hast du jeden Tag ein Foto gemacht?

    AntwortenLöschen
  2. Ja. Ist in der eigenen Wohnung ja gut hinzubekommen. Geplant habe ich aber meist schon ein bisschen im Voraus :o)

    AntwortenLöschen